Letztes Jahr, 2013 gab’s ein fettes Jubiläum aufgetischt. Heuer, beim mittlerweile 31. Vienna City Marathon heißt es dafür im April „Alles Walzer“. Der zuerst verpönte, dann beliebte Tanz im Dreivierteltakt passt zur Musikmetropole Wien wie der Fisch ins Wasser, oder die Laufschuhe auf den Fuß.

 

Wien – die österreichische Stadt, deren Museen es immer wieder schaffen, einem den Boden unter den Füßen wegzureißen und dem Individuum eine komplett neue Kunst zu geben. Wo sieht man sich also Ausstellungen an, die einen vom Hocker reißen? Wie wäre es mit dem 21er Haus?

 

„Bunker“ mag vielleicht hart klingen – aber an vielen Tagen im Jahr verwandelt sich die Grazer Eishalle in Liebenau zu einem Ort, an dem echt Kerle sich die Helme polieren. Und zwar beim Eishockey Spielen. Die Graz 99ers haben hier ihre Heimat gefunden und ihre Fans sind top motiviert, sie in guten, wie in schlechten Zeiten zu begleiten und mit Trommelschlägen und Fahnengesang für sie da zu sein. (Mit oder ohne Bierfahne!)

Das Christkind hat manchmal schon einen fragwürdigen Geschmack, denn ansonsten würden nicht von Jahr zu Jahr Socken, Strickpullis mit Elchmotiven und Porzellan-Engelfiguren unterm Weihnachtsbaum landen. Deshalb ist es manchmal wohl klüger, diese Geschenkssache selbst in die Hand zu nehmen und nicht einem kleinen Kind mit goldenen Löckchen zu überlassen. Und gerade zu Weihnachten kann man sich und seinen Liebsten guten Gewissens schon mal ein bisschen Luxus gönnen. So schön sie auch sein mögen, wer dem vorweihnachtlichem Shoppingwahn entgehen möchte, dem empfehlen wir die klassischen Christkindlmärkte zu meiden und den Charme kleinerer Läden zu genießen. Wie zum Beispiel unseren Daniel Shop: Ausgefallene Geschenke mit unverwechselbarem Charakter, fernab von jeglichen Christmas-Kitsch – und danach die "Shopping-Tour" ganz entspannt in der hängenden Sofaschaukel ausklingen lassen.


 

Es ist das harte Los der Wienerinnen und Wiener: Ein letzter Blick in den Spiegel, Frisur, Toupet und Hut sitzen, raus aus dem Haus und … aus die Maus. Ein kräftiger Windstoß und das Styling ist, um es mit den Worten Helmut Qualtingers zu sagen, „im Oasch.“ Wir haben die besten Plätze für einen Einkehrschwung gegen Ohrensausen und windfeste Alternativen zum zerzausten Haar.